c da Contributions Issues About Linkbase (c) 2022 Legal Notes c da

Zeros

Jasmina Metwaly

The numeral five 5 - ٥ always makes me visually think of something that is in a perpetual motion.

You Can’t Do Without

Karolin Meunier

She talks about the idea of infinity, the infinite search.

Ich – ein Transformer?

Eske Schlüters

Und die Null? Fast hätte er sie vor 10.000 kostenlos ausgespuckten Wörtern vergessen.

Der Atlas ist ein Stoff

Sarah Lehnerer

When a zero unfurls into lines

Eva Meyer, Eske Schlüters - translated by Andrea Scrima

I expose myself to a constitutive lapse of identity.

convulsa or The Need for Each Other’s Relay

Katrin Mayer

We could say, Feminism loves another science

Mein Fandom war vermutlich eine Maschine

Ann-Kathrin Eickhoff, Sarah Lehnerer

Wer fängt ihn an, den Loop?

Traitors in the Machine

Stanton Taylor

Speculative Feminism, Science Fiction, and Translation

Zerologisches Subjekt und topologische Figuration

Hanne Loreck

eine opto-haptisch begriffene Intersubjektivität

dein Zentrum interessiert mich nicht

Romy Rüegger

weil es keine Bezeichnung sondern eine Verbindung ist

Wenn die Null sich in Linien entfaltet

Eva Meyer, Eske Schlüters

Das zwölfte Kamel wird als Zahl und Kamel gebraucht.

zwischenmit – ein transitorisches Fragment*

Jana Seehusen

schreiben im zwischenmit

software warfare

Sophia Eisenhut - translated by Sadie Plant

It was in the extensive footnotes to her translation, that Ada Lovelace wrote the first software.

software warfare

Sophia Eisenhut

Und Ovid ist der Compiler, den Grace Hopper programmiert hat.

EX PONTO BITCHES

Sophia Eisenhut

is it by mistake or design?
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Contributions

Wenn die Null sich in Linien entfaltet

Zerologisches Subjekt, feministische Schreibweisen, mehrstimmige Wissensproduktion

Eva Meyer, Eske Schlüters

When a zero unfurls into lines

Zerological subject, feminist modes of writing, polyphonic knowledge production

Eva Meyer, Eske Schlüters - translated by Andrea Scrima

software warfare

EX PONTO BITCHES

Sophia Eisenhut

software warfare

EX PONTO BITCHES

Sophia Eisenhut - translated by Sadie Plant

You Can’t Do Without

Karolin Meunier

Zeros

Jasmina Metwaly

dein Zentrum interessiert mich nicht

Romy Rüegger

zwischenmit – ein transitorisches Fragment*

Jana Seehusen

Mein Fandom war vermutlich eine Maschine

Ann-Kathrin Eickhoff, Sarah Lehnerer

Der Atlas ist ein Stoff

Sarah Lehnerer

Ich – ein Transformer?

oder: How to code a feminist transformer?

Eske Schlüters

Traitors in the Machine

Notes on Speculative Feminism, Science Fiction, and Translation

Stanton Taylor

Zerologisches Subjekt und topologische Figuration

Hanne Loreck

convulsa or The Need for Each Other’s Relay

Katrin Mayer

EX PONTO BITCHES

Sophia Eisenhut

Code, Text, Type

Anna Cairns
Issues

05/2021

ZO0O0O0M ZERO

A Collective Reading and Listening, initiated by Katrin Mayer on Sunday, May 30, 2021 at 7pm, with (in order of appearance): Eva Meyer & Eske Schlüters, Karolin Meunier, Sophia Eisenhut, Stanton Taylor, Sarah Kürten & Liv Rahel Schwenk, Jana Seehusen, Jasmina Metwaly, Hanne Loreck, Ann-Kathrin Eickhoff & Sarah Lehnerer.

Visit Website

03/2022

Nork deskodetzen du hemen nor, nork kodetzen du hemen nor?*

Published for the series Material Voices at Bulegoa Z/B in Bilbao (March 18, 2022) with Beatrice von Bismarck, Rike Frank and Katrin Mayer

With contributions by Jasmina Metwaly, Sadie Plant, Sophia Eisenhut.

*Citation from Sophia Eisenhut, software warfare – EX PONTO BITCHES, translated from German into Basque by Itziar Santín: Wer entschlüsselt hier wen, wer verschlüsselt hier wen? / Who is decoding whom, who is encoding whom?

Download PDF

11/2022

We could say, Feminism loves another science.

Lecture Performance and Launch of c0da.org
with contributing artists, authors, and friends

Nov 8th, 6:30pm at Berliner Förderprogramm Künstlerische Forschung, Schönleinstr. 5, 10967 Berlin

About

c0da is a research project and publishing platform conceived by artist Katrin Mayer that deals with feminist modes of coding and writing. Developed during a grant of the Berlin Artistic Research Programme* (2020 / 2021) and in close collaboration with graphic designer and programmer Anna Cairns, it interweaves the herstory of the internet with herstories of writing.

On the one hand, c0da relates to programming, which used to be a female practice, and its respective protagonists, their skills and stories, which were written out of history.
Following a parallel, methodological line, c0da addresses modes of writing that emerged as a reaction against hegemonic masculinity, with attention to the materiality of language, like l’écriture féminine.

The commissioned textual and visual contributions reflect on shared potentials intrinsic to the idea of the web while also featuring in the politics of feminist writing, like:
polyphonic voices, intertextual appropriations, an interest in automatic writing, shared research instead of genius, translation processes, having an affinity for subjects that are not One, sociality, weaving and networking skills, glitches, a topological notion of thinking and space, etc.

As a connective motif, Katrin Mayer proposes the figure of the zero. It belongs to computer code but also to the “zerological subject”, a term by Julia Kristeva that was later revived and underlined by Eva Meyer. Here, identity, self and writing are seen as movements and practices eager to elude a binary logic and to not subordinate themselves to the sign.
The zero furthermore has the plastic capacity to shapeshift into the letter O, a circle, a hole, a void, a bowl, a dot, a Western Arabic 5: ٥, an ellipsis, a Moebius strip and into the gender sign in Anna Cairns’ typeface for c0da: ≠ These zerological figurations create different appearances and connotations in the contributions to this website.

(read more)

Contributors

Anna Cairns

Anna Cairns is a multidisciplinary designer based in Berlin with a focus on graphic, type and web design and code. She is interested in the visuality and materiality of how things are structured, written and made.
annacairns.com

Contributions

Code, Text, Type

Ann-Kathrin Eickhoff

Ann-Kathrin Eickhoff is an author and curator. She has been the director of the Halle für Kunst in Lüneburg since 2021. She studied philosophy as well as art, science and architecture history in Berlin and Zurich and worked at Kunsthaus Glarus and for the Kunstverein Nürnberg. She is concerned with forms of self-organization and the visual cultures of late capitalism, as well as the political and aesthetic questions that arise from them.

Contributions

Mein Fandom war vermutlich eine Maschine

Issues

ZO0O0O0M ZERO

Sophia Eisenhut

Sophia Eisenhut (*1995 in Regensburg) is an artist and writer whose work is concerned with the performativity and materiality of writing in the context of a feminist critique of language and the void of a female mode of writing, among other things. Her practice includes writing, audio, performance, and installation. Most recently, her volume EXERCITIA S. Catarinae de Manresa: Anorexie und Gottesstaatlichkeit was published by Merve Verlag. She lives in Berlin.

Contributions

software warfare

EX PONTO BITCHES

Issues

Nork deskodetzen du hemen nor, nork kodetzen du hemen nor?*

ZO0O0O0M ZERO

Sarah Lehnerer

Sarah Lehnerer is a Berlin-based artist and researcher. She works with methods of collaboration, polyphony and intertextuality in the media of drawing, painting, film and text based autotheory/fiction. The auto- (self) does not signify a purely personal or individual element in this approach: Searching for that which is structurally general in the personal and intimate is not just a matter of attitude but marks the crucial fulcrum of Lehnerer’s artistic practice. Lehnerer has been awarded the Karl-Schmidt-Rottluff Stipend, among other awards. Her work has been presented at Kunstverein Göttingen, Neuer Essener Kunstverein, Biennale für Freiburg, Manifesta 2018, ZKM Karlsruhe, etc. Her most recent publication Fireflies in the Dark. Letters on Ambiguities, published in March 2022, collects excerpts from an ongoing correspondence between the artists Jackie Grassmann and Sarah Lehnerer.

Contributions

Mein Fandom war vermutlich eine Maschine

Der Atlas ist ein Stoff

Issues

ZO0O0O0M ZERO

Hanne Loreck

Hanne Loreck, Dr. phil., teaches art theory as well as cultural and gender studies at the Hamburg University of Fine Arts (HFBK) since 2004. She publishes on current art positions, 20th-century art and media history, and cultural theory with a focus on visibility, imagery, and surfaces. She has spent years researching camouflage from a historical-technical and subject-theoretical angle and just completed the text Knoten und Löcher. Kunst, Mathematik, Psychoanalyse (Knots and Holes. Art, Mathematics, Psychoanalysis).

Contributions

Zerologisches Subjekt und topologische Figuration

Issues

ZO0O0O0M ZERO

Katrin Mayer

For her site-specific work, artist Katrin Mayer often researches archives and local histories in order to reflect and question the historicity of a given place in the present. Gender-political narratives are called upon and formulated as spatial-material installations in such a way that they work against the fiction of a ‘neutral’ space. In 2020 / 2021, she had a scholarship from the Berlin Artistic Research Grant Programme, in the course of which she began to research a herstory of the internet and coding, paralleled with feminist modes of writing. Together with Anna Cairns she created the publishing platform c0da.org. Mayer developed works for, e.g.: Kunsthalle Osnabrück, Kunstverein Leipzig, K21 Düsseldorf, Kunsthalle Lingen, Ludlow38 MINI/Goethe-Institut New York, Kunsthalle Bielefeld. katrinmayer.net

Contributions

convulsa or The Need for Each Other’s Relay

Jasmina Metwaly

Jasmina Metwaly is an artist and filmmaker based between Berlin and Cairo. She is the founding member of the Mosireen collective and the media archive 858.ma. She works in video and film and has recently started drawing again. She likes to work with people and their histories using different media, including texts and archival materials like scripts, drawings, lectures, manuals, and images. Rooted in performance and theatre, her works focus on process-based practices that have a social function and generate a tension between participants and audiences. Taking the position of an onlooker/storyteller, she investigates the ways in which images can be transgressive, how the role of the person behind the camera changes with stories, and how these in turn impact collective memory.

Contributions

Zeros

Issues

ZO0O0O0M ZERO

Nork deskodetzen du hemen nor, nork kodetzen du hemen nor?*

Karolin Meunier

Karolin Meunier is an artist and writer. Her performances, texts and videos observe how access to individual experience is accomplished through cultural and standardized practices. She is a Phd candidate at HFBK Hamburg, her research is oriented towards feminist writing strategies, translation processes, learning methods, and the politics of dialogue. She is part of the collective book shop and publisher b_books in Berlin; her artist book on the work of Italian feminist Carla Lonzi is forthcoming in 2022. karolinmeunier.org

Contributions

You Can’t Do Without

Issues

ZO0O0O0M ZERO

Eva Meyer

Eva Meyer, philosopher, writer, and filmmaker based in Berlin. Her work is a practice of knowing that recites and renegotiates between reality and fiction, theory and performance. Visiting professorships at various universities and art schools, most recently: The Eberhard Berent Visiting Professor and Distinguished Writer in Residence at NYU, New York. Numerous books, from Zählen und Erzählen. Für eine Semiotik des Weiblichen (1983, reprint 2013) to Legende sein (2016). Audio Plays. Films with Eran Schaerf, from Wie gewohnt. Ein Versatzstück (1997) to Dieses Spiel geht nur zu sechst (2020).

Contributions

Wenn die Null sich in Linien entfaltet

When a zero unfurls into lines

Issues

ZO0O0O0M ZERO

Sadie Plant

Sadie Plant (*1964 in Birmingham) published Zeros and Ones in 1997. She lives in Biel/Bienne, and sometimes dreams in German, which she then translates.

Contributions

Issues

Nork deskodetzen du hemen nor, nork kodetzen du hemen nor?*

Romy Rüegger

Romy Rüegger is an artist and writer working along and through anti-racist, feminist histories. She shares her interest in magic realist life and quantum physics with friends and relatives, unfortunately without a cat. Her mother turned 18 in 1971, the year that women in Switzerland – the ones with a local passport – won the right to vote. In the same year, Tilo Frei became the first Black woman in parliament. She currently researches the relationship between the racialization and erasure of travellers in Europe and its border politics.

Contributions

dein Zentrum interessiert mich nicht

Eske Schlüters

Eske Schlüters (*1970) is a visual and writing artist based in Hamburg. She is interested in the relationship between images and narration. Her dissertation Alles kann ein Bild von allem sein (Everything can be an Image of Everything), published in 2021, tells of possible and impossible images that are being thought beyond the visual. In the interplay of reading and re-writing, where language begins to play its own role, the montage of textual elements itself becomes a form of argumentation and the boundaries between the self and the other are blurred. Her work has been shown in group exhibitions at the Bundeskunsthalle Bonn (2013) and the Frankfurter Kunstverein (2013) as well as in solo exhibitions at the Kunstverein für die Rheinlande und Westfalen, Düsseldorf (2008) and the Museum für Gegenwartskunst Siegen (2006). In collaboration with Katrin Mayer she developed the acoustic-spatial setting time to sync or swim (2016/2017) for the Kunsthalle Lingen.

Contributions

Wenn die Null sich in Linien entfaltet

When a zero unfurls into lines

Ich – ein Transformer?

Issues

ZO0O0O0M ZERO

Andrea Scrima

Andrea Scrima, born in New York City, studied art in New York and Berlin, where she has lived as an author and visual artist since 1984. In 2018, the German translation of her novel A Lesser Day (Wie viele Tage) was published by Literaturverlag Droschl; Kreisläufe (Like Lips, Like Skins) followed in 2021.
She writes essays for Times Literary Supplement, FAZ, Schreibheft, Music & Literature, The American Scholar, LitHub, and The Brooklyn Rail, among others; is editor-in-chief of the literary journal StatORec; and publishes a regular column at Three Quarks Daily. In 2020, she co-edited the anthology Writing the Virus, a 2021 New York Times Sunday Book Review “New & Noteworthy” title. Writing fellowship and several research grants from the Berlin Senate; initiative fellowship from the Deutscher Übersetzerfonds (German Translator Fund). https://andreascrima.wordpress.com 

Contributions

When a zero unfurls into lines

Jana Seehusen

Jana Seehusen, artist and writer, works on the linguistic and practical modes of the in-between, the third, and the displacement, as well as on cultural-critical issues of invisibility, identity politics, and experimental film art. Her performative and research-based artistic practice flows into diverse formats such as drawings and assemblages, literary essays and installative settings, as well as (lecture)performances and films. Looking at questions around practices and figures of feminist and anti-racist critique that circulate between pop culture and discourse, everyday life and academia, she is currently laboring/researching with and on intersubjective figures of thought and intersection (in the field of) artistic research.

Contributions

zwischenmit – ein transitorisches Fragment*

Issues

ZO0O0O0M ZERO

Stanton Taylor

Stanton Taylor is an artist, writer, and translator currently working between the Rhineland and Berlin.

Contributions

Traitors in the Machine

Issues

ZO0O0O0M ZERO

Contact

Contact us at info@c0da.org.

Linkbase

Coding

Claire L. Evans, Broad Band: The Untold Story of the Women Who Made the Internet (2018) Publication, Lecture Computer Herstory

Claire L. Evans’ important book about the women who brought us the internet and were written out of history. From Ada Lovelace, who wrote the first computer program in the Victorian Age, to the cyberpunk Web designers of the 1990s, female visionaries have always been at the vanguard of technology and innovation.

Women in Hypertext Website, Lectures Computer Herstory, Computer Archive

Nice collection of materials about female inventions of Intermedia and Hypertext: Wendy Hall (Microcosm), Cathy Marshall & Judy Malloy (Hypertext), Cathy Marshall (Note Cards, VICI), Shelley Jackson (Patchwork Girl), Janet Walker (Hypertext Document Examiner), etc.

Clive Thompson, The Secret History of Women in Coding (2019) Article Computer Herstory

“WHO HACK THE WORLD? GIRLS.” Computer programming once had much better gender balance than it does today. What went wrong?

Kathy Kleiman, The Secret History of The ENIAC Women (2018) Lecture Computer Herstory

Kathy Kleiman: “As an undergraduate, I discovered a picture. It was ENIAC, the world’s first modern computer, with men and women, but only the men’s names in the captions. I was told the women were models, but when I tracked them down, I learned they were ENIAC’s first programmers.” She explored the missing chapter of computer history – the ENIAC Programmers and many other women who were pioneers in early programming and software.

Hayley Williams, Invisible Women, The Six Human Computers Behind The ENIAC (2015) Article Computer Herstory

“Since we knew both the application and the machine, we learned to diagnose troubles as well as, if not better than, the engineer,” said Jean Bartik, speaking about the role of the female programmers. (...) Interestingly enough, the role of programmer – or operator – was considered a clerical role. Despite the women’s strong mathematical backgrounds, they were still not publicly acknowledged for the vital roles they played in programming the ENIAC. “Betty had an amazing logical mind, and she solved more problems in her sleep than other people did awake.”

Wendy Hui Kyong Chun, On Software, or the Persistence of Visual Knowledge (2005) Text Programming, Software, Women

"Software perpetuates certain notions of seeing as knowing, of reading and readability that were supposed to have faded with the waning of indexicality. It does so by mimicking both ideology and ideology critique, by conflating executable with execution, program with process, order with action."

Ellen Harlizius-Klück, Arithmetics and Weaving From Penelope‘s Loom to Computing (2008) Article Weaving, Coding, Arithmetics

Harlizius-Klück argues that Jacquard did not invent what Lovelace calls the algebra of patterns. The binary pattern algebra was already present in the operation of the drawloom. The whole history of loom technology is a history of the migration of binary control from weavers to machines.

Wenn KI, dann feministisich, Impulse aus Wissenschaft und Aktivismus, Hrsg. von netzforma* e.V., Berlin (2020) Publication Feminist Politics, AI

Feministische Betrachtungsweisen und intersektionale Zugänge auf KI und Algorithmen.

Cyberfeminism Index Archive, Website Cyberfeminism, Computer Herstory

Through a collaborative online index, designer and researcher Mindy Seu has assembled this “catalog” of cyberfeminism, which not only contains canonical projects and protagonists, but also seeks to intersectionally expand this field by including non-white and nonwestern variants of Cyberfeminism, including feminist Afrofuturism, womanism, and hackfeminista.

Emma Rae Norton, HTML Comment Lecture Lecture Code

A lecture embedded as HTML comments inside the website’s source code. It can be read by making a right click and inspecting the source code/elements.

Mindy Seu, HTML Comment Lecture Lecture, Website Coding

A lecture embedded as HTML comments inside the website’s source code. It can be read by making a right click and inspecting the source code/elements.

J. R. Carpenter, A Handmade Web Article Code, Publishing, History of Code

J. R. Carpenter: “I evoke the term ‘handmade web’ to refer to web pages coded by hand rather than by software; web pages made and maintained by individuals rather than by businesses or corporations; web pages which are provisional, temporary, or one-of-a-kind; web pages which challenge conventions of reading, writing, design, ownership, privacy, security, or identity.”

Mar Hicks, Programmed Inequality: How Britain Discarded Women Technologists and Lost Its Edge In Computing (2017) Publication Computer History, Gender

In Programmed Inequality, Mar Hicks explores the story of labor feminization and gendered technocracy that undercut British efforts to computerize. That failure sprang from the government's systematic neglect of its largest trained technical workforce simply because they were women.

Writing

Sadie Plant, Zeros and Ones, Digital Women and the New Technoculture (1997) Publication Weaving, Computing, Feminism

Zeros and Ones is the pioneering book on herstories of computing, that interweaves artificial intelligence, l'écriture féminin, cyborgs, amazons, sexualities and so much more into the smartest polyphonic essay. It is an important basis for c0da and many of the contributors.

Jasmina Metwaly, Zeros Text Zerology

A subsequent version of Jasmina Metwalys employment with Zeros: "There was something liberating about that process, and its sounding of the O’s and Ó’s, the closed U’s, the Wāw’s, the L’s and Ł’s (eł). (...) These voices, like (cold) zeroes, would only coexist in a shared space of knowledge in acts of translations and meaning-making in a different language."

Sophia Eisenhut, CivitasAnon Online-Exerzitien, Fake Chat Forum

„Die Verschiebung des Katholischen ins Politische, ins Ästhetische hinein, die Verschiebung der fleischlichen Kasteiung in die digitale Sühnung hinein, der Schöpfung in das Programmierte hinein, die Verschiebung der Aktualität in die Virtualität hinein: das sind Online-Exerzitien.“

Sofia Glasl, Satanische Zeichen Article AI, Code

Algorithmus aus dem Darknet entschlüsselt Brief, den der Teufel einer Nonne vor 350 Jahren diktiert haben soll.

Eva Meyer, Das digital geborene Ich. Zu Elfriede Jelineks „Neid. Privatroman“ Radio Play Digital Feminism, Autofiction

Mit Eva Meyer, Elfriede Jelinek, BR 2011. (...) Sie will „ich“ sagen in ihrem „Privatroman“ und das bedeutet: Neid. Aber Achtung: Ihr Ich ist digital geboren.

Luzie Meyer, Passion's Content Lecture, Radio Play, Sound Piece Écriture Féminin

“the vanity of the empty vessel that is the feminine complaint just won't suffice – potentially, one's shape changes, depending on what one consumes – the poetic narrator: why indeed is she so dysregulated – about the most normal thing in the world: content – (the world is full of information)”

Zero: A.K. Burns on Nancy Holt Lecture Feminism, LandArt, Zerology

Artist on Artist Lecture at Dia:Chelsea, New York, 2018. A.K. Burns addresses the intersection of working in the deserts of Utah (on Negative Space) with experiencing Nancy Holt's Sun Tunnels. About Burns' notion of negative space: "What’s compelling to me about negative space is not that it is an inversion of positive space but that it has its own agency, that it is unfixed, dynamic, changeable and ultimately free: an open set of possibilities.”

Lisa Robertson, Nilling / Nullend Publication Zerology

Nullend, nicht wollend. Nullend, nicht nichtend. Nullend, nicht tuend. Excerpt from the book that was published in German in 2021 by Turia + Kant, reflecting on willing and nilling, which are co-determining drives, about nilling as agency, and an identification with O (Histoire d'O): "We cannot know if the abolishment is of the female, of the identification or of the will. Her figure keeps moving.“

Nina Power, Towards a Feminism of the Void (2017) Text Zerology, Feminism

"BEWARE MALE PHILOSOPHERS MAKING PHILOSOPHY ABOUT EMPTINESS / NOTHING DOES NOT BELONG TO YOU. (...) What would it mean to embrace a feminism of the void? A feminism of emptiness, of nothingness, of absence. (...) A revaluation of void-values, in which void-reason (the standpoint of the nothing) trumps paltry, stuff-reason (...)"

Legacy Russell, Glitch Feminism Manifest, Project Digital Feminism

„This nonperformance is a glitch. This glitch is a form of refusal. (...) Within glitch feminism, glitch is celebrated as a vehicle of refusal, a strategy of nonperformance. This glitch aims to make abstract again that which has been forced into an uncomfortable and ill-defined material: the body. (...) we can dis-identify and by dis-identifying, we can make up our own rules in wrestling with the problem of the body.“

Xenofeminism Manifest Feminist Politics

"Ours is a world in vertigo. It is a world that swarms with technological mediation, interlacing our daily lives with abstraction, virtuality, and complexity. XF constructs a feminism adapted to these realities"

Emma Rae Norton, Complication of the Computer Mouse Lecture Internet Herstory, Computer Technology

“I will argue here that the invention of the computer mouse helped to shift perceptions of, and how gender is enacted through computing. (...) Typing, with typewriters and computers, has been historically feminized. It was extremely rare to see an image of a man typing. (...)”

Judith Sargent Murray, On the Equality of the Sexes (1790) Web Publishing Feminist Politics

cita is a library and press devoted to highlighting, publishing and promoting works written by women.

&SHY Web Publishing, Literature Interactive

­ is a digital magazine for contemporary literature. ­ explores new ways of reading online, reflects on the relationship to the screen and brings together texts by authors of the digital present.

Bea Schlingelhoff Artistic Practice Typefaces, Feminist Politics

Bea Schlingelhoff works to remember women’s forgotten biographies in site-specific interventions and through typefaces she creates for them. Women who fought agianst Hitler, but also female artists like Olga Oppenheimer or Marta Worringer.

Sadie Plant, On Bea Schlingelhoff’s typefaces for Women against Hitler (2017) Text Typefaces, Feminist Politics

"Putting faces to the names of women of these types, who fought against the odds and mostly lost, is not a way to put them on display, in a frame or on a pedestal; (...) but intervenes at another point in the very infrastructure of communication in which these women also worked, as messengers, go-betweens, decoys and spies, maybe also as mothers or wives. (...) It animates them, activates them, gives them currency."

Badass Libre Fonts by Womxn Fonts, Open Access Feminist Politics

Open Source Fonts by FLINT, compiled by Loraine Furter

Loraine Furter, The politix of inclusive typography Fonts Feminist Politics

"Creating new letters and signs means at some point finding a space in a normalized system (Unicode). It is a reality that many scripts are struggling with, trying to fit in boxes designed for a patriarchal Latin script. Trans-language and multi script alliances are necessary."

Meg Miller, Shifting Symbols: The Gender Star Typography Gender Politics

Essay about the state of affairs concerning the gender sign and typographic variants in German language, bringing together some of the important (herstorical) references of the discussion.

Yulia Popova, How many female type designers do you know? (2020) Fonts Feminist Politics

“I know many and talked to some! - This book aims to shine light on work of women in type.”

Glossary of Undisciplined Design Glossary Feminist Design

The Glossary of Undisciplined Design (GUD) is a loose collection of disobedient strategies, empowering role models and critical tools in graphic design, brought together by Anja Kaiser and Rebecca Stephany.

I'll drown my book: Conceptual Writing by Women. Ed. by Caroline Bergvall, Laynie Browne, Teresa Carmody, Vanessa Place (2012) Publication Writing by Women, Poetry

Feminist perspectives on conceptual writing: "The writer conceives of writing as a collated and plagiarized multiplicity. Cultural Pillaging provides a poetic trajectory that negates the original authorial voice. (...) This poetic strategy falls in line with with broad notions of conceptual practice. Something like Walter Benjamin meets Sherrie Levine."

Legal Notes

Imprint

c0da is a publishing platform by artist Katrin Mayer in collaboration with graphic designer and programmer Anna Cairns, that interweaves the herstory of the internet with herstories of writing. It started with a joint and ongoing research on feminist modes of coding and writing.

This artistic research was commissioned by Berliner Förderprogramm Künstlerische Forschung, supported by the Senate Department for Culture and Europe, Berlin (2020 / 2021).
https://kuenstlerischeforschung.berlin/stipendiatinnen/katrin-mayer/

Katrin Mayer: research, content conception and commissions, editorial responsibility, data entry and backend maintenance
www.katrinmayer.net

Anna Cairns: research, programming, graphic design and type (coda)
https://www.annacairns.com/

Proofreading: Jana Seehusen, Daniel Falb, Katrin Mayer

Contact: info@c0da.org

 
Berliner Förderprogramm Künstlerische Forschung, supported by the Senate Department for Culture and Europe, Berlin.
https://kuenstlerischeforschung.berlin/
Executive Director: Rike Frank
Coordination Public Programme: Linnéa Bake

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG

Redaktionell verantwortlich:
Katrin Mayer, Hobrechtstr. 80, 12043 Berlin
Email: info@c0da.org

EU-Streitschlichtung
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit:
https://ec.europa.eu/consumers/odr/.
Unsere E-Mail-Adresse finden Sie oben im Impressum.

Verbraucherstreitbeilegung/Universalschlichtungsstelle
Wir sind nicht bereit oder verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer
Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

Privacy Policy

Datenschutzerklärung

1. Datenschutz auf einen Blick

Allgemeine Hinweise
Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie diese Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.

Datenerfassung auf dieser Website

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?
Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Abschnitt „Hinweis zur Verantwortlichen Stelle“ in dieser Datenschutzerklärung entnehmen.

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z. B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben. Andere Daten werden automatisch oder nach Ihrer Einwilligung beim Besuch der Website durch unsere ITSysteme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z. B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie diese Website betreten. Wofür nutzen wir Ihre Daten? Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht, unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Wenn Sie eine Einwilligung zur Datenverarbeitung erteilt haben, können Sie diese Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Außerdem haben Sie das Recht, unter bestimmten Umständen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit an uns wenden.

2. Hosting

Wir hosten die Inhalte unserer Website bei folgendem Anbieter:

Strato

Anbieter ist die Strato AG, Otto-Ostrowski-Straße 7, 10249 Berlin (nachfolgend „Strato“). Wenn Sie unsere

Website besuchen, erfasst Strato verschiedene Logfiles inklusive Ihrer IP-Adressen.

Weitere Informationen entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von Strato:
https://www.strato.de/datenschutz/.

Die Verwendung von Strato erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an einer möglichst zuverlässigen Darstellung unserer Website. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG, soweit die Einwilligung die Speicherung von Cookies oder den Zugriff auf Informationen im Endgerät des Nutzers (z. B. Device-Fingerprinting) im Sinne des TTDSG umfasst. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Auftragsverarbeitung

Wir haben einen Vertrag über Auftragsverarbeitung (AVV) mit dem oben genannten Anbieter geschlossen. Hierbei handelt es sich um einen datenschutzrechtlich vorgeschriebenen Vertrag, der gewährleistet, dass dieser die personenbezogenen Daten unserer Websitebesucher nur nach unseren Weisungen und unter Einhaltung der DSGVO verarbeitet.

3. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend den gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung. Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Katrin Mayer, Hobrechtstr. 80, 12043 Berlin
Email: info@c0da.org

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z. B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Speicherdauer

Soweit innerhalb dieser Datenschutzerklärung keine speziellere Speicherdauer genannt wurde, verbleiben Ihre personenbezogenen Daten bei uns, bis der Zweck für die Datenverarbeitung entfällt. Wenn Sie ein berechtigtes Löschersuchen geltend machen oder eine Einwilligung zur Datenverarbeitung widerrufen, werden Ihre Daten gelöscht, sofern wir keine anderen rechtlich zulässigen Gründe für die Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten haben (z. B. steuer- oder handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen); im letztgenannten Fall erfolgt die Löschung nach Fortfall dieser Gründe.

Allgemeine Hinweise zu den Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung auf dieser Website

Sofern Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten aufGrundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO bzw. Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO, sofern besondere Datenkategorien nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO verarbeitet werden. Im Falle einer ausdrücklichen Einwilligung in die Übertragung personenbezogener Daten in Drittstaaten erfolgt die Datenverarbeitung außerdem auf Grundlage von Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sofern Sie in die Speicherung von Cookies oder in den Zugriff auf Informationen in Ihr Endgerät (z. B. via Device-Fingerprinting) eingewilligt haben, erfolgt die Datenverarbeitung zusätzlich auf Grundlage von § 25 Abs. 1 TTDSG. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar. Sind Ihre Daten zur Vertragserfüllung oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, verarbeiten wir Ihre Daten auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Des Weiteren verarbeiten wir Ihre Daten, sofern diese zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich sind auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.
Die Datenverarbeitung kann ferner auf Grundlage unseres berechtigten Interesses nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erfolgen. Über die jeweils im Einzelfall einschlägigen Rechtsgrundlagen wird in den folgenden Absätzen dieser Datenschutzerklärung informiert.

Hinweis zur Datenweitergabe in die USA und sonstige Drittstaaten

Wir verwenden unter anderem Tools von Unternehmen mit Sitz in den USA oder sonstigen datenschutzrechtlich nicht sicheren Drittstaaten. Wenn diese Tools aktiv sind, können Ihre personenbezogene Daten in diese Drittstaaten übertragen und dort verarbeitet werden. Wir weisen darauf hin, dass in diesen Ländern kein mit der EU vergleichbares Datenschutzniveau garantiert werden kann. Beispielsweise sind US-Unternehmen dazu verpflichtet, personenbezogene Daten an Sicherheitsbehörden herauszugeben, ohne dass Sie als Betroffener hiergegen gerichtlich vorgehen könnten. Es kann daher nicht ausgeschlossen werden, dass US-Behörden (z. B. Geheimdienste) Ihre auf US-Servern befindlichen Daten zu Überwachungszwecken verarbeiten, auswerten und dauerhaft speichern. Wir haben auf diese Verarbeitungstätigkeiten keinen Einfluss.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Widerspruchsrecht gegen die Datenerhebung in besonderen Fällen sowie gegen Direktwerbung (Art. 21 DSGVO)

WENN DIE DATENVERARBEITUNG AUF GRUNDLAGE VON ART. 6 ABS. 1 LIT. E ODER F DSGVO ERFOLGT, HABEN SIE JEDERZEIT DAS RECHT, AUS GRÜNDEN, DIE SICH AUS IHRER BESONDEREN SITUATION ERGEBEN, GEGEN DIE VERARBEITUNG IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN WIDERSPRUCH EINZULEGEN; DIES GILT AUCH FÜR EIN AUF DIESE BESTIMMUNGEN GESTÜTZTES PROFILING. DIE JEWEILIGE RECHTSGRUNDLAGE, AUF DENEN EINE VERARBEITUNG BERUHT, ENTNEHMEN SIE DIESER DATENSCHUTZERKLÄRUNG. WENN SIE WIDERSPRUCH EINLEGEN, WERDEN WIR IHRE BETROFFENEN PERSONENBEZOGENEN DATEN NICHT MEHR VERARBEITEN, ES SEI DENN, WIR KÖNNEN ZWINGENDE SCHUTZWÜRDIGE GRÜNDE FÜR DIE VERARBEITUNG NACHWEISEN, DIE IHRE INTERESSEN, RECHTE UND FREIHEITEN ÜBERWIEGEN ODER DIE VERARBEITUNG DIENT DER GELTENDMACHUNG, AUSÜBUNG ODER VERTEIDIGUNG VON RECHTSANSPRÜCHEN (WIDERSPRUCH NACH ART. 21 ABS. 1 DSGVO). WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN VERARBEITET, UM DIREKTWERBUNG ZU BETREIBEN, SO HABEN SIE DAS RECHT, JEDERZEIT WIDERSPRUCH GEGEN DIE VERARBEITUNG SIE BETREFFENDER PERSONENBEZOGENER DATEN ZUM ZWECKE DERARTIGER WERBUNG EINZULEGEN; DIES GILT AUCH FÜR DAS PROFILING, SOWEIT ES MIT SOLCHER DIREKTWERBUNG IN VERBINDUNG STEHT. WENN SIE WIDERSPRECHEN, WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN ANSCHLIESSEND NICHT MEHR ZUM ZWECKE DER DIREKTWERBUNG VERWENDET (WIDERSPRUCH NACH ART. 21 ABS. 2 DSGVO).

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle von Verstößen gegen die DSGVO steht den Betroffenen ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres gewöhnlichen Aufenthalts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes zu. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet anderweitiger verwaltungsrechtlicher oder gerichtlicher Rechtsbehelfe.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Auskunft, Löschung und Berichtigung

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit an uns wenden.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Hierzu können Sie sich jederzeit an uns wenden. Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung besteht in folgenden Fällen:

Wenn Sie die Richtigkeit Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten bestreiten, benötigen wir in der Regel Zeit, um dies zu überprüfen. Für die Dauer der Prüfung haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unrechtmäßig geschah/geschieht, können Sie statt der Löschung die Einschränkung der Datenverarbeitung verlangen.

Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr benötigen, Sie sie jedoch zur Ausübung, Verteidigung oder Geltendmachung von Rechtsansprüchen benötigen, haben Sie das Recht, statt der Löschung die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

Wenn Sie einen Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben, muss eine Abwägung zwischen Ihren und unseren Interessen vorgenommen werden. Solange noch nicht feststeht, wessen Interessen überwiegen, haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

Wenn Sie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt haben, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Europäischen Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL- bzw. TLSVerschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

4. Datenerfassung auf dieser Website

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log- Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

Browsertyp und Browserversion
verwendetes Betriebssystem
Referrer URL
Hostname des zugreifenden Rechners
Uhrzeit der Serveranfrage
IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Die Erfassung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hatein berechtigtes Interesse an der technisch fehlerfreien Darstellung und der Optimierung seiner Website – hierzu müssen die Server-Log-Files erfasst werden.

Anfrage per E-Mail, Telefon oder Telefax

Wenn Sie uns per E-Mail, Telefon oder Telefax kontaktieren, wird Ihre Anfrage inklusive aller daraus hervorgehenden personenbezogenen Daten (Name, Anfrage) zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens bei uns gespeichert und verarbeitet. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) sofern diese abgefragt wurde; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Die von Ihnen an uns per Kontaktanfragen übersandten Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihres Anliegens). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere gesetzliche Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

5. Newsletter

Newsletterdaten

Wenn Sie den auf der Website angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine EMail- Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Weitere Daten werden nicht bzw. nur auf freiwilliger Basis erhoben. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und geben diese nicht an Dritte weiter. Die Verarbeitung der in das Newsletteranmeldeformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den „Austragen“-Link im Newsletter. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt. Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter bei uns bzw. dem Newsletterdiensteanbieter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters oder nach Zweckfortfall aus der Newsletterverteilerliste gelöscht. Wir behalten uns vor, E-Mail-Adressen aus unserem Newsletterverteiler nach eigenem Ermessen im Rahmen unseres berechtigten Interesses nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zu löschen oder zu sperren. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden, bleiben hiervon unberührt. Nach Ihrer Austragung aus der Newsletterverteilerliste wird Ihre E-Mail-Adresse bei uns bzw. dem Newsletterdiensteanbieter ggf. in einer Blacklist gespeichert, sofern dies zur Verhinderung künftiger Mailings erforderlich ist. Die Daten aus der Blacklist werden nur für diesen Zweck verwendet und nicht mit anderen Daten zusammengeführt. Dies dient sowohl Ihrem Interesse als auch unserem Interesse an der Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben beim Versand von Newslettern (berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Die Speicherung in der Blacklist ist zeitlich nicht befristet. Sie können der Speicherung widersprechen, sofern Ihre Interessen unser berechtigtes Interesse überwiegen.

6. Plugins und Tools

Vimeo

Diese Website nutzt Plugins des Videoportals Vimeo. Anbieter ist die Vimeo Inc., 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA. Wenn Sie eine unserer mit einem Vimeo-Video ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von Vimeo hergestellt. Dabei wird dem Vimeo-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Zudem erlangt Vimeo Ihre IP-Adresse. Dies gilt auch dann, wenn Sie nicht bei Vimeo eingeloggt sind oder keinen Account bei Vimeo besitzen. Die von Vimeo erfassten Informationen werden an den Vimeo-Server in den USA übermittelt. Wenn Sie in Ihrem Vimeo-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie Vimeo, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem Vimeo-Account ausloggen.

Zur Wiedererkennung der Websitebesucher verwendet Vimeo Cookies bzw. vergleichbare Wiedererkennungstechnologien (z. B. Device-Fingerprinting).

Die Nutzung von Vimeo erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG, soweit die Einwilligung die Speicherung von Cookies oder den Zugriff auf Informationen im Endgerät des Nutzers (z. B. Device-Fingerprinting) im Sinne des TTDSG umfasst. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar. Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission sowie nach Aussage von Vimeo auf „berechtigte Geschäftsinteressen“ gestützt. Details finden Sie hier:

https://vimeo.com/privacy.

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Vimeo unter:

https://vimeo.com/privacy.

Quelle:

https://www.e-recht24.de